Zeichnungswochen

Immer im Frühling wird mit dem 3. Lehrjahr eine Zeichnungswoche in einer Schweizer Stadt durchgeführt. 

Unter fachkundiger Anleitung wird skizziert, über Architektur diskutiert und die für viele noch fremde Stadt auch in den verborgensten Winkeln erkundet.

Die Arbeiten werden immer am Abend besprochen und ein Teil davon wird in einer gedruckten und gebundenen Arbeitsmappe zusammengefasst.


Zeichnungswoche 2017 in Basel

 

Die Projektwoche im Fach Visualisieren fand dieses Jahr in Basel statt. Wir waren gespannt, wie sich uns die drittgrösste Stadt der Schweiz - nach Zürich und Genf – zeigen würde.

Neben diversen interessanten Führungen, Ausflügen und grossartiger Architektur beschäftigte uns dieses Jahr auch der Umgang mit Temperaturen um rund 35°. So durften wir in diesem Zusammenhang Basels Badekultur kennen und schätzen lernen.

Trotz der Temperaturen stand jedoch das Zeichnen im Vordergrund. Nach vier intensiven Tagen waren bei allen Lernenden grosse sichtbare Fortschritte in den Skizzenbüchern erkennbar.

Wir blicken auf eine erfolgreiche, spannende und vor allem sehr warme Arbeitswoche in Basel zurück und hoffen, dass das Skizzenbuch vielleicht ab und zu seinen Platz im Reisegepäck findet.

 

Text: Marco Ziegler

 

 

Zeichnungswoche 2016 in Lausanne

 

Die Zeichnungswoche führte uns in diesem Jahr nach Lausanne. Die Stadt mit rund 140'000 Einwohnern ist nicht nur Hauptort des Kantons Waadt, sie zählt auch zu den grössten Städten der Schweiz. Wir freuten uns also auf eine Stadt, welche von ihrer Grösse und Bedeutung für die Region einiges zu bieten hatte.

Eine interessante Altstadtführung, das Flon Quartier, das Olympische Museum und das Rolex Learning Center (EPFL) bildeten das Rahmenprogramm unseres Aufenthalts.

Vier Tage intensives Zeichnen schlug sich klar sichtbar in der Qualität der Skizzen nieder. So waren bei allen Lernenden grosse Fortschritte in den Skizzenbüchern zu erkennen.

Wir blicken auf eine sehr gelungene und erfolgreiche Zeichnungswoche in Lausanne zurück und hoffen, dass das Skizzenbuch ein fester Bestandteil der Reiseutensilien wird.

 

Text: Marco Ziegler

 

 

Zeichnungswoche 2015 in Schaffhausen

 

Das Wetter machte keine guten Vorzeichen im Hinblick auf die Zeichnungswoche in Schaffhausen. War doch in den Vorhersagen praktisch die ganze Woche Regen angesagt.

Dies brachte jedoch keinen Abbruch in unserer Vorfreude und Motivation. Schaffhausen präsentierte sich uns, trotz dem Wetter, von einer facettenreichen Seite. Von einer interessanten Altstadtführung über die Besichtigung des Munots und des Museums Allerheiligen bis hin zur Bootsfahrt am Rheinfall durften wir alles erleben und die Eindrücke und Vielfalt in unseren Skizzenbüchern festhalten. Neben der Zusammengehörigkeit waren vor allem in den Skizzen, nach vier intensiven Tagen, grosse Fortschritte sichtbar.

 

Wir blicken auf eine sehr gelungene und erfolgreiche Zeichnungswoche in Schaffhausen zurück!

 

Text: Marco Ziegler

 

Zeichnungswoche 2014 in Biel

 

Wir waren gespannt, wie sich uns Biel präsentieren wird. Einerseits, wie sich die Stadt in den Skizzenbüchern widerspiegelt und andererseits war da auch noch das bevorstehende erste Spiel der Schweizer Fussballnationalmannschaft an der WM in Brasilien. Um es vorweg zu nehmen – beides verlief zu unserer vollsten Zufriedenheit. Wir erlebten eine interessante Altstadtführung sowie auch eine moderierte Wanderung durch die perfekt in die Natur eingebeteten Sportanlagen im Nationalen Sportzentrum in Magglingen. Biels Neustadt rund um den Zentralplatz und das Kongresszentrum boten ebenfalls eine perfekte Kulisse zu diversen Themen. Die grossen Fortschritte nach vier Tagen intensivem Skizzieren waren bei allen klar sichtbar und animieren hoffentlich, den Skizzenblock als Reiseutensil öfters dabei zu haben.

 

Text: Marco Ziegler

 

Bilder: Roman Gisler (ZFA 3a)

Zeichnungswoche 2013 in Locarno

 

Locarno, bekannt als wärmster Ort der Schweiz und nördlichste Ortschaft mit mediterranem
Klima, sparte in unserer Zeichnungsoche im Juni 2013 nicht mit seinen Klischees.

Nach einer intensiven Altstadtführung und einem Ausflug / Wanderung im Verzascatal folgte ein
Exkurs in die Hippie-Kultur auf dem Monte Verità. Alle diese Eindrücke wurden selbstverständlich in den Skizzenbüchern verbildlicht.
Die Fortschritte und auch die Zusammengehörigkeit in den Klassen steigerten sich von Tag zu Tag, von Abend zu Abend.

Wir blicken auf eine erfolgreiche, spannende und vor allem sehr warme Arbeitswoche in Locarno zurück.

 

Text: Marco Ziegler

Bilder und Skizzen vergrössern durch Anklicken

Bilder: Marco Ziegler / Skizzen: Lernende

Zeichnungswoche 2012 in Basel

 

Die Rheinstadt Basel zeigte sich in der letzten Juniwoche von ihrer besten Seite und hatte auch entsprechend viel zu bieten.

Stadtführungen, Museumsbesuche, Besichtigungen, Gespräche...wir probierten möglichst viele Eindrücke per Skizzenblock einzufangen.
Entsprechend wurden auch die Fortschritte im Umgang mit den Zeichnungs-utensilien sichtbar.

Rückblickend kann auf eine erfolgreiche, spannende und bereichernde Arbeitswoche in Basel zurückgeblickt werden.

 

Text: Marco Ziegler

Bilder und Skizzen vergrössern durch Anklicken

Bilder: Marco Ziegler / Skizzen: Lernende